„Schau ins Feld!“ geht 2018 in die vierte Runde

Foto: IVA

Mit der Aktion „Schau ins Feld!“ 2018 führen Landwirte den Verbrauchern wieder aktiv vor Augen, wie wichtig Pflanzenschutz für Ertrag und Qualität der Ernte ist. Die Anmeldung für die neue Saison ist ab sofort möglich. Mitmachen können alle Landwirte – ob konventionell oder ökologisch arbeitend, ob Winzer, Obst- oder Gemüsebauer.

 

„Schau ins Feld!“ wächst und wächst: Bei der dritten Ausgabe 2017 haben über 500 Landwirte mit mehr als 1000 „Schau!Fenstern“ ein deutlich sichtbares Zeichen für die moderne Landwirtschaft gesetzt. 2018 soll es weiter gehen: „Schau ins Feld!“ geht in die vierte Runde.

Ergebnis im direkten Vergleich unübersehbar

Pflanzenschutz ist nötig, um ausreichend qualitativ hochwertige Lebensmittel zu produzieren – niemand kann das dem Konsumenten besser erklären als die Landwirte, die Produzenten der Lebensmittel, selbst. Und nirgends kann das besser veranschaulicht werden als direkt auf dem Feld. Die Teilnehmer von „Schau ins Feld!“ verzichten auf ausgewählten Parzellen auf jegliche Form von Pflanzenschutz. Das heißt im Sinne des ganzheitlichen Pflanzenschutzes: weder ackerbauliche, mechanisch-physikalische, biologische oder chemische Pflanzenschutz-Maßnahmen kommen zum Einsatz.

Das Ergebnis ist im direkten Vergleich zum regulär bestellten Feld unübersehbar: Auf der ungeschützten Parzelle, dem „Schau!“-Fenster, sprießen Unkräuter, es kommt zu Pilzbefall und der Ertrag wird deutlich geschmälert. Mit großen Info-Tafeln klären die Aktionsteilnehmer Passanten darüber auf, was da auf dem Feld passiert – und fördern so das Verständnis für landwirtschaftliche Arbeit und modernen Pflanzenschutz.

Melden Sie sich jetzt an!

Landwirte, die 2018 (wieder) Teil der Aktion „Schau ins Feld!“ sein möchten, können sich jetzt unter http://die-pflanzenschuetzer.de/schau-ins-feld/anmeldung/ anmelden – entweder als Neuteilnehmer oder mithilfe eines verkürzten Anmeldeformulars als bereits erfahrene Teilnehmer. Auch Landwirte, die planen, ihre eingelagerte Schautafel 2018 wieder zu verwenden, werden um eine erneute Anmeldung gebeten. Alle Aktionsteilnehmer erhalten rechtzeitig vor Beginn der Aktion ein „Schau ins Feld!“-Schild zum Aufstellen an der unbehandelten Parzelle sowie eine Anleitung zur Einrichtung des „Schau!“-Fensters.