Vorfruchtwert

oder Vorfruchtwirkung: „…die Auswirkung einer angebauten Frucht auf das Gedeihen der Folgefrucht, z. B. durch Beeinflussung des Bodenzustandes oder in Bezug auf die Bodenverseuchung. So sind z. B. Hackfrüchte eine wertvolle Vorfrucht für nachfolgenden Getreidebau.“
Dr. Ingrid Alsing u. a., Lexikon Landwirtschaft, 3. Auflage, München 1995

« Glossar Übersicht