Hybriden

Hybriden, auch Bastarde genannt, sind im Allgemeinen das Ergebnis einer Kreuzung von Pflanzen verschiedener Arten, Unterarten, Sorten, Rassen oder Linien. Durch den sogenannten Heterosiseffekt sind diese oftmals leistungsfähiger als ihre Eltern. Besonders bei Mais, Raps und Beta-Rüben werden vorwiegend Hybridsorten gezüchtet
(Quelle: DPG-Glossar)

« Glossar Übersicht