Glykosylierung

Als Glykosylierung bezeichnet man die chemischen bzw. biochemischen Reaktionen, bei denen Saccharide an Nicht-Zucker wie Proteine, Lipide oder sekundäre Pflanzenstoffe wie Phenole, Flavonoide und Anthocyanidine gebunden werden. Das so entstandene Reaktionsprodukt ist ein Glykosid. Quelle: http://flexikon.doccheck.com

« Glossar Übersicht