Für sichere Ernten und sichere Lebensmittel

Die Frage ist wie die zunehmende Bevölkerungsanzahl in Zukunft ernährt werden soll, wenn weniger geerntet werden wird. Wieder eine EU-Entscheidung, bei der die Falschen nicht zu Ende gedacht haben.

Anett Scholl, Marketing im Bereich Agrar

Aktuelles

Anmeldephase beendet – „Schau ins Feld!“ 2018 bricht alle Rekorde

Jetzt ist es amtlich: Unglaubliche 1188 Schau!-Fenster werden Landwirte in ganz Deutschland in diesem Jahr einrichten. Mit 640 registrierten Teilnehmern ist die Aktion „Schau ins Feld!“ beliebter denn je.

Moderner Pflanzenschutz – Für sichere Ernten und sichere Lebensmittel

Verantwortungsvoll. Sachkundig. So viel wie nötig, so wenig wie möglich.

So gehen deutsche Landwirte mit chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln zum Schutz ihrer Kulturpflanzen für sichere Ernten und gesunde Lebensmittel um. Der Nutzen von Pflanzenschutz liegt auf der Hand: Er sichert Erträge und sorgt für ausreichende und gesunde Lebensmittel zu bezahlbaren Preisen. Moderner Pflanzenschutz hat positive Auswirkungen auf das Klima und schafft Wohlfahrtseffekte für die gesamte Gesellschaft – in Deutschland und der Welt. Dennoch wird oft nur einseitig und kritisch über Pflanzenschutzmittel diskutiert und deren Einsatz in der modernen Landwirtschaft an den Pranger gestellt.

Die Art und Weise, wie über modernen Pflanzenschutz debattiert wird, führt zu einer zunehmenden Verunsicherung der Verbraucher. Mit fundierten Informationen möchte die „Pflanzenschützer-Initiative“ zu einer breiteren, ausgewogenen Sicht beitragen.

 

 

Nach einer bundesweiten Bevölkerungsbefragung kam das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) zu dem Schluss, dass eine unausgewogene Informationslage über Pflanzenschutz bei den deutschen Bürgern zu unbegründeten Sorgen führe:

„Die Verbraucherinnen und Verbraucher wissen wenig über Rückstände von Pflanzenschutzmitteln in Lebensmitteln. […] In der Folge treffen sie falsche Annahmen."

Was für den Pflanzenschutz gilt, gilt auch für die Landwirtschaft insgesamt: Viele Menschen haben keine reale Vorstellung mehr von moderner Landwirtschaft und der Erzeugung von Lebensmitteln oder wie Arbeit und Leben von Landwirten aussehen. Sie wissen nicht, was Landwirte jeden Tag auf ihrem Hof tun und wie sie es tun.

Unser öffentliches Forum für Informationen und Diskussion ist unsere Facebook-Seite. Über 20.000 Menschen folgen uns, informieren sich und diskutieren. Diskutieren Sie mit!

Machen Sie sich selbst ein Bild! Für Ihre Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!



Schau ins Feld! 2017

Die Mitmach-Aktion „Schau ins Feld!“ ist 2017 in die dritte Runde gegangen – und verzeichnete eine Rekord-Teilnahme. Mehr als 500 Landwirte haben sich angemeldet und über 1000 Schau!-Fenster in ganz Deutschland angelegt, auf denen sie auf jegliche Pflanzenschutz-Maßnahmen verzichteten. Einen Rückblick auf „Schau ins Feld!“ 2017 haben wir für euch in einem Film zusammengestellt.

Rückblick "Schau ins Feld!" 2017

Die Mitmach-Aktion "Schau ins Feld!" ging 2017 in die dritte Runde - und verzeichnete eine Rekord-Teilnahme. Mehr als 520 Landwirte hatten sich 2017 angemeldet und legten über 1000 Schau!-Fenster in ganz Deutschland an, auf denen sie auf jegliche Pflanzenschutz-Maßnahmen verzichteten. Sie sprachen mit vorbeikommenden Fußgängern und Radfahrern darüber, was das Ganze auf sich hat. So ergaben sich viele interessante Gespräche über die Arbeit der Landwirte, Weinbauer oder Obstbauern auf ihren Feldern, im Wingert oder der Plantage. Sie erklärten, warum Pflanzenschutz notwendig ist, um die Pflanzen vor Unkrautkonkurrenz, Schädlingen und Krankheiten zu schützen für eine sichere Ernte und gesunde Lebensmittel. Viele Teilnehmer luden wieder die lokale Presse oder Schülergruppen ein, sich selbst ein Bild zu machen. Einen Rückblick auf "Schau ins Feld!" 2017 haben wir für euch in einem Film zusammengestellt. Die große Resonanz auf die Aktion begeistert einfach. Wir bedanken uns herzlich bei allen, die 2017 mitgemacht und sich engagiert und die zu dieser Rekord-Saison mit über 1000 Schau!-Fenstern beigetragen haben. "Schau ins Feld!" geht 2018 weiter und es heißt wieder: Mitmachen! Anmelden kann man sich ab sofort: http://die-pflanzenschuetzer.de/schau-ins-feld/anmeldung/ Wer ist dabei? Die Pflanzenschützer

Gepostet von Die Pflanzenschützer am Montag, 20. November 2017
Featured Video Play Icon